Arbeit für ein Leben in Würde

Zuerst kommt die Langeweile, dann folgen Zweifel und schließlich geht das Selbstvertrauen verloren: Arbeitslosigkeit macht krank. Viele Initiativen und ehrenamtliche Helfer in unserem Bistum unterstützen Betroffene dabei, einen neuen Weg zu Beschäftigung und Würde zu finden. Im Blickpunkt stehen dabei auch junge Menschen, die einen schwierigen Start ins Berufsleben haben.

Eine Chance beim Volksverein Mönchengladbach

Nach der Schule hat es mit der Ausbildung bei Manuel nicht so geklappt. Obwohl der heute 18-Jährige einen Realschulabschluss hat, bekam er ein Jahr lang immer nur Absagen auf seine Bewerbungen. Über das Jugendförderwerk kam Manuel schließlich zum Volksverein Mönchengladbach und macht dort nun eine Ausbildung zur „Fachkraft für Möbel, Küchen und Umzugsservice" – mit viel Spaß an der Sache und aller Voraussicht nach mit einem erfolgreichen Abschluss im nächsten Jahr. Seit 2010 hilft der Volksverein jungen Menschen mit Ausbildungsstellen. Finanziert werden die Ausbildungsplätze durch regelmäßige Spenden von so genannten Ausbildungspaten.

Ausbildungspaten bei der KAB Niederrhein

Tobias steht kurz vor seinem Hauptschulabschluss. Doch die Frage, wie man sich beruflich orientieren soll, ist für einen 15-Jährigen sicher nicht einfach. Hilfe fand er bei Michael Sasserath, einem ehrenamtlichen Ausbildungspaten in einem KAB-Projekt. Der heutige Rentner hat in seinem Berufsleben viele junge Leute ausgebildet. Heute gibt er sein Wissen weiter und hält Kontakt zu Eltern, Lehrern, Arbeitsamt und Betrieben. Tobias hat er zu einem Praktikum im Garten- und Landschaftsbau verholfen. Ein Anfang ist gemacht.

Bildung. Beratung. Beschäftigung.
Bitte helfen Sie arbeitsuchenden Menschen in unserem Bistum.

Vielen Dank für Ihre Spende.

Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen 'Ziel speichern unter' aus dem Kontextmenü.

Bischöfliches Generalvikariat
Stabsstelle Fundraising und Stiftungen

Postfach 100311, 52003 Aachen
Telefon: 02 41 4 52-450, Fax: 02 41 4 52-436

E-Mail: wolfgang.huber@bistum-aachen.de

Spendenkonto bei der Sozialbank Köln:

Konto-Nr. 511 5000 511
BLZ 370 205 00
IBAN: DE88 3702 0500 5115 0005 11
BIC: BFSWDE33XXX